Körnlibank 2021

Körnlibank 2021

Räbschter-Dorffasnacht digital

Wäg dämm dumma Virus hätts BAG üs befohla
d Fasnacht 21 isch gstorba, sie hönd sie üs gstohla.
Kei Umzug, kei Beizatour, kei Maskaball-Fäscht
s isch truurig, liebi Räbschter Fasnachts-Gäscht.
Mer Obervögel ohni neus Kücken und ohni Stockfisch-Essa
so an Fasnacht isch grundsätzlich eifach zum vergessa.

Aber Achtung: Am 5. Februar pünktlich zum Räbschter Fasnachtsbeginn
sind mer am Obad statt im Dorfplatz einfach neu im Internet drin
Verschiedeni Videos könnid ihr uf da Homepage gseh’,
d Körnlibank aaluga oder usdrucka und no viel mee.

Gnüssid üsari lustiga Filmli und Video-Clips
am liebsta mit ama Sunnabräu und Pommes-Chips.
Fiirid Fasnacht dahom und loggid eu mit «www» im Internet i,
unter «obervogel» oder «räbschterdorffasnacht» sind au ihr fasnächtlich dabi.

Peter Siebers Problem

Da Busch fluechat bim Schaffa über d Maskapflicht
Dä Lumpa vor da Schnorra nimmt ihm bim Hoorschnieda d Sicht
Da Peter schaffat drum no konzentrierter, aber er isch kreidebleich
und endlich för einmal im Johr, kunnt us sim Muul kein Seich.

Seltsamer Möbeltransport

Da Andi Eggenberger und sini Susanne, schlepped e riesigs Gstell is Huus
Verusse stoht e grossas Fahrzüg; gseht aber nöd grad wie e Möbelbüssli us.
Kein Transport vom XX-Lutz, Möbel Märki oder Pfister
nei, dia Zwei züchid bim Möbeltransport alli Register.
Da Gmeindspräsi macht da halt nöd wia anderi Lüt; er isch doch kei Niete,
wenn er Möbel brucht, tuat er grad en Reisecar miete.

Bettinas Autounfall

D Bettina Bürgin hätt pressant,
will drum usaparkiere ganz galant.
De Mäse, ihra Mann winket ihre zue,
Hät denn dä eigentli nünt anders z tue?
Also Retourgang ine und uf Wiederseh
doch irgendöppis hät sie trotz Kamera überseh‘.

Wo‘s rumplet und kracht, überlait sie nöd lang
und schaltet sofort wieder in erschte Gang.
So vollendet d Bettina ihres Wärk ganz flott
und d Garage und am Mäse sis Velo sind jetzt Schrott.

Not macht erfinderisch

De Arnold Graf, Sunnebräu Patron
muess uf Valens i d Kur noch ara Knü-Operation.
Sini Frau muas ihm Bier ufe Schmuggle im Kleidersack;
damit s nöd auffallt, gits halt leider nu drü Pack.

«Da langed doch niene häri»; schimpft de Bier-Spezialischt
Doch i da Not wird da Sunnenbräu-Pensionär erfinderisch.
Er muss aber Abstrich macha bi da Qualität, es verrisst ihn schier.
so streckt er jedes Glas Sunnebräu mit eme Schluck Schüga-Bier.

Spezielle Taxifahrt einer jungen Frau

D Cindy Hartert schloft a da letschta Fasnacht bi da Eltera us
da isch vorbildlich, dia jung Frau kunnt eigentli scho druss.
Aber noch am Katerfrühstück im Truba, do han i sie geseh’
wia sie för da Heimweg doch grad an Taxi tuat neh’.
Sie isch iigstiga und noch füf Sekunda isch dia Taxi-Fahrt scho wieder vorbi
und i ha am nöchsta Tag no gmessa: As sind genau 52 Meter gsi.

Schwitzender Schulhauswart

Üsa Schulhuswart im Berg, da Claude Zünd
gsehn i uf da Hauptstross am Schnuffa wia füf Schlittahünd‘
Jetzt dänkid er sicher: Jo guat, ihm isch halt da Velo-Akku usganga
doch da isch falsch, wäg öpis anderem ischt ihm s Lacha verganga.
Drum lieba Claude: Du bischt sportlich, kerngsund und nöd krank
aber du und dis Töffli bruchid halt scho immer Benzin im Tank.

Liebesgedanken eines Obervogels

Als i di zum ersta mol ha gseh, hätts mi grad heri glait
as isch um mi gscheh, i ha nie mehr Einsamkeit.
Mis Herz goht uf, du bischt min Hauptgwinn
und gischt mim Läba endlich wieder an Sinn.
Mini Backa schmiegad sich a di, du bist mir so nah
es geht nümma ohne di, du bist wunderbar.
I ha di würkli sit am Frühlig mega gärn
du bist drum min grossa, himmlischa Stern.
Du bist min Schatz, min Rosenkavalier
du usverkaufts drülagigs Schiessi-Papier.

Was lange währt wird endlich gut

I ha min Fuass mängmol vertramplat bim spaziera
aber sie hönds über Johrzehnte eifach nöd wella saniera.
Mer Vögel hönd drum scho planat a 30-Johr-Nöd-Sanierigs-Jubiläum
doch s ischt ganz anders cho und da isch gär nöd so dumm.
Dänn as isch geföhrlich gsi und eigentlich nöd zum Lacha
Juhui, da Präsi-Sieber tuat endlich d Kircha-Stäga zur Truube abi neu macha.

Digitale Neueintwicklung

I ha vor a paar Mönat s Tracing-App abaglada
doch i bi ehrlich und muess eu drum no öppis klaga.
Da App bruch i nöd wäg am Corona-Positiv
dänn i bi jo an Obervogel und drum gär nöd so naiv.
Üsa Litscher hät üs drum a eigas App entwicklat und da isch neu
bi üs zeigats Handy a, wo mir gnüssid üsas kühle Sonnabräu.

Männerchörler frieren nie

D‘ Alterswohniga händ de Bruno Kiener als neua Abwart überko,
mit frischä Kräft und voller Tatädrang hät er das Amt übernoo.
Bewohner händ denn im Herbst schnell amol a chli kalt überko.
Jo bi ältere Manna und Fraua isch da halt mengmol aso.
Sie hönd da Bruno über dia kalta Wohniga informiert,
und dä hät d Heizig gnau agluagat und usprobiert.

A paar Täg spöter hönd d Bewohner aber heftig reklamiert,
de Bruno froget sich: Was isch denn passiert?
Affakalt isch es i da Wohniga, wiä inara Bahnhofshalla,
und das lönd sich d Bewohner dänn gär nöd gfalla.
Im Heizigskeller bim gnäuara Betrachta,
hät sogär da Bruno müesä luut usa lacha
Da Schalter uf BLAU heisst immer kalt und do nützt au nünt am Bruno sin Charme,
dänn nu uf ROT wörd jedi Wohnig warm.

Eisiges Klima in der Schule

All üsi Schüler früürid i da Schualhüser wia i gseh;
will im Schulzimmer wörd Stossglüftat nach Vorschrifta vom BAG.
Ei Kind tuats Fenster sofort wieder zua und rennt wia a Raketa
I glob, da Meitli ischt gsi üsi Klima-Aktivistin Greta.

Küchenbrand bei Otto Nr. 1

Bernadette und de Otto Graf sind izoge i ihres neui Huus.
Alles isch top modern und gseht unverschämt guet us.
Doch noch 2 Wuche schmeckts immer no neu, da hätt Graf’s nöd gfalle.
drum hend Sie denkt, en Kuchibrand git a kli Würze i dia neu Halle.
Jetzt schmeckts nüme noch neuer Farb’, de Brand hät gnützt.
und s Wasser vo da Füürwehr het o da letschti Baustaub weggsprützt.

Lärmgeplagte Nachbarn

«Räbschta läbt» au i üsara Progy-Halla
do tuat ma Sport trieba, fäschta und mängmol au lalla.
Rund ums Progy gits drum halt a chli Lärma vum Feschta
doch da git einige Nochbura mängmol grad no da Resta.
Drum sött ma halt vorher immer guat druf achta
i welam Quartier ma a Wohnig tuat begutachta.
«Liebi Nochbura: Fühlid eu doch nöd gstört i eura Ruha
kömmid doch grad au as Fest und legid a euri Schuha.»

AXA-Apollo und Ivo in Nöten

Zwo Axa Versicherigsmanna mit grosser Karriere
stöhnt mit am Auto vor da gschlossena Barriere
Der einti rockt ab mit da Status Quo Musi’
Da anderi denkt scho as Date mit sim Gspuhsi
D'Bahnschranka goht uf - oh weh liebe AXA-Versicherig
bim vordera Auto tuet da Anlasser nämlich nüm richtig.

Da Motor streikt und s'Auto hüpft nu ganz banal
und jetzt druckt da Hinteri au no kräftig uf's Gaspedal
Bi da Schadensmeldig muesch för da nötig Spott nöd sorge
wär grad öppis als neua Werbespot för d'Mobiliar zum usborge.

Grosser Mann mit Problemen

As isch schrecklich gsi, d Stürmig z Amerika vom Capitol
idrunga sinds is Wiis-Hus, dia Chaota mit da Bira hohl.
Und z Räbschta wär da übrigens normal und niemand wär erzürnt
will da Lüschi weg jedam Seich au i üsas Rothaus ina stürmt.

Scheunenbrand bei Peter Graf, genannt GP

Will er mit de Kollege nöd will as Füdle früre,
tuet er i sinere neue Schüür ghörig ifüüre,
Ei Schitli noch em andere wird is Kämi ina gleit,
bis d Kupferhube schmilzt und ufgit da Geischt.
Erst wo’s afangt rüche und bränne,
fanged dia Manne a ränne.

Bevor d Hütte abfacklet, isch s Füür glöscht,
sind jo alles Fürwehrler, da isch no s bescht.
Als Vizekommandant sött me’s äbe besser wüsse,
gäll GP, denn chönder nögstmol de Obig länger gnüsse.

Gemeinde-Parkplätze 1 bis 19 gehören uns

Mer Obervögel hönd im Rothus bim Gmoandli interveniert
und druf hin gwiesa, dass einige Vögel mängmol sind a chli händicäpiert.
Üsas Gejammer wäg da fehlenda Parkplätz hät perfekt funktioniert
und me hät för üs rund ums Rothus scho a mol Parkplätz nummeriert.
Liebe Dorfbsuacher: Tönd dänn auch a chli luaga und sind nöd brüskiert
för eu sind dänn nu dia wo drufstoht: maximal 30 Minuta wörd parkiert.

Auch Fernsehstars leben gefährlich

Förs Fernseh git üsi Claudia Sunnabräu a Interview im Zug
und sie antwortet am TVO wia immer souverän und klug.
Und während däm Interwiew am Bahnhof z Appenzell
sagt da Kamera-Ma: Mer machid no a Ussa-Ufnahm ganz schnell.
Sie stiegid us, d Claudia wörd gfilmt, aber ohni Jacka tuat si a chli laida
doch plötzlich goht d Türa zua, da Zug fahrt ab ohni dia beida.
Sie stönd ganz verduzt am Bahngleis und kömmid nümma drus
kei Händy, kei Geld, kei Jacka und da bi zwo Grad minus.
Und i ha mer dänkt: Da Zugführer sufft sicher nöd nu Sirup
dä isch sicher au no bi da Quöllfrisch im Fanclub.

Ein Mann sucht und sucht

Da Zelt Mäk suchts dahom, i da Kircha und uf em Tschuttplatz,
im Riet ussa, im Dorf oba, doch alles Suacha isch för d Katz‘
er hätts verleit und weiss nöd, wo häri ers hät tua
und da loot am Mäk über füf Wucha einfach kein Ruha.
Er mag sich nümma erinnera und da isch saublöd
was er sucht isch aber kei Uhr, kein Ring und sis Hirni suacht er au nöd.

Drum Mäk: Mir rotad dir; schenk doch einfach füf Stutz am Antonius
dänn findscht din Wohnwaga wieder und dia Gschicht kunnt endlich zum Schluss.

Vision Sommerfasnacht

D Obervögel hönd sich mit da Zukunft vu da Fasnacht useinander gsetzt
sie hönd heiss debattiert, zum Glück hätt sich dabi niemand verletzt.
Mer hönd ghirnat wia söll d Fasnacht usgeseh wäg däm koga Virus
ei Lösig isch gsi, a Sommerfasnacht, da isch übrigens kein Stuss.

Und i ha mir so bildlich vorgstellt: mer Obervögel bi 30 Grad ganz ungestüm
üsi Reini tanzend im heissa Bikini und da Koni im grüna Borat-Kostüm.

In der Stille liegt die Kraft

Bisch du gern einsam und allei, häsch noch Stilli s Verlanga
denn bisch frühner i d Berga oder an See abi ganga.
Möchtischt du hüt Ruhe, di nöd loo störa,
und Niemand geseh‘ und Niemand höra?
Dänn gang a üsi Räbschter-Kilbi, as isch da Wert
und gnüss döt dini Ruha ganz unbeschwert.

Unverschuldete Schwarzfahrt

D Daniela Faoro hilft anara alte Frau bim Iistiega in Zug
und dabi han i sie z Heerbrugg entlarvt bim ana Betrug.
Sie hät dia alte Frau begleitat in Waga bis zum Sitz
doch leider isch dia huara Zugstür zuaganga wia da Blitz.
D Daniela isch igsperrt im Zug und gfahra bis nach Au
Schwarzfahra seit man dämm und sie ärgerat sich hüt no grün und blau.

Jo Daniela: ohni Billett Zug fahra ist weder vorbildlich no da Hit
und wäg dir hät d SBB das Johr wohl so a grossas Defizit.

Spüre ich da ein bisschen Neid?

Kindergarta, Schuel, Kirchgmeindhus, FC-Hütta und au no d Halla för d Unihockeyaner
all dia neua Bauta z Räbschta projektiert und begleitat da Otto-Peter Graf als Planer
Und i bi all davo usganga, dass da Eggenberger eigentli üsa Dorfkönig ischt
doch neu brilliert da Otto-Peter nöd nu im Musikverein als Solischt

Gemüse ist gesund

I bi an Vegetarier, du weisst scho, wa da isch
bi mir muess drum viel Salat und Gmües uf da Tisch
Doch mängmol mues i Kotza, s kunnt wia an bruna Bach
und ganz schlimm isch as, wenn da Chichorée kunnt vu Marbach.

Doppeltermin einer starken Frau

Zum Essa iiglada sind drü Fründinna vu da Bruhin Erika
und hönd drum Bluma und witeri Geschenkli dabi ka.
Sie lütid und lütid a da Tür, doch ufgmacht hät kei Sau
und alli frögid sich: Wo isch dänn dia Frau?
Wia dia Gschicht schlussendlich usganga ischt, weiss i nöd.
Aber dass sie mit anderna Fründinna glichzitig am Pizza-Esse isch, isch scho no a chli blöd.

Auch Banker haben technische Probleme

«Hallo Turbo, i hör di, aber seh di leider nöd
dia huara Technik macht mi verruckt, i bi doch nöd blöd.
Turbo, d Verbindig isch guat, da Ton han i gfunda
doch s Bild isch schwarz und jetzt wieder ganz verschwunda».

Öpa so tönts bim Martin Breu sinara ersta Videokonferenz
und obwohl er nu so sprüht vu grosser Intelligenz
hät er erst noch viel Ärger und gefühlta zwo Stunda
da eifach Fehler bi sim Computer endlich gefunda.
D Ursach isch banal gsi und halb so wild
dänn ohni Kamera gits au bim Turbo kei Bild.

Berühmter Rebsteiner Fussballer

Üsa Räbschter, da Betim Fazliji tschuttat bim FC St. Galla
im Fernseh gsieht ma vielmol sis Könna am Balla.
Sogär an neua Natispieler ischt us ihm wora
doch leider för da Kosovo, wo är als Schweizer ischt gebora.
Au ihn hät leider troffa da bös Corona-Virus,
und för sini ganz Mannschaft isch drum mit Tschutta Schluss.
Und alli Fans hönd weg da Spielabsag vergossa a paar Träna,
doch i bi froh, dass nöd au no da ganz Steinacker muess i Quarantäna.

Die legendären fünf K

Er isch kompetent, konsensfähig, kritsch und no viel meh‘
han i uf am Peter Lüschi sim Wahlflyer geseh‘.
Sini füf „K“ sind werbetechnisch hochstehend gsi
doch sin Wahlkampf för da Gmeindrotsitz isch leider schnell vorbi.
Doch i bi unsicher wäg am Nei zum Lüschi und ha kei Idee:
Wa wäri jetzt besser förs Dorf gsi: Lüschis 5-K oder d Antenna 5-G.

Organisationstalent der Hub-Wirtin

S'Fasnachts-OK macht i da Hub s'Abschluss-Essa
doch d Mägi hätt da doch eifach vergässa.
D'OK-Lüt kömmid i d'Beiz und jeda bstellt s'Trinka
am halbi 8ti tuet d'Präsi Kathrin da Mägi zuawinka.
Mer sind parat, du chasch s'Essa jetzt denn bringa
d'Mägi wird blass und muess noch Worta ringa.
Sie seit sich innerlich: Jetzt eifach nünd amerka lo’
ond frögat ganz cool: «Wär tuet vo eu uf Vegi stoh’?

D'Mägi goht i d'Chuchi und nimmt s'Telefon mit
Brucht sie ächt no an Rotschlag för da Gourmet-Hit?
A halb Stund spöter könnts mit am Essa öppis wärde,
denn i da Tür stoht da Pizza-Service vom Punte värde.
So hätt s'Fasnachts-OK nöd hungrig heim go müessa
und d'Mägi tuet inskünftig ihri Gäst mit Pizza versüessa.

Bauverzögerungen sind uncool

Sit vielna Johr wörd planat und baua am Flughafa z Berlin
no immer stinkts döt noch Teer, Staub und Kerosin.
Und bi üs im Riet ussa stoht au so an Problemfall und i mach jedi Wett’
dass Räbschta d Baubewilligung för d Unihockeyhalla au nöd schneller hett.

Übernahme eines Kunstobjekts

Alli Häuser hönds wella mitara Schnur verbinda, z Altstätta oba;
däna Möchtegern-Städter hätts wohl s Hirni a chli verschoba
«Altstätta verbindet» hät gheissa da speziell Kunstprojekt,
doch wäg am Geld isch d Realisation bös abverreckt.
Üsa Räbschter Gmeindrot überarbeitad das Projekt drum neu
statt mit Schnür, verbindid mer d Häuser mit ara direkta Leitig zu da Sunnabräu.

Werner «Schile» – üsa Fernsehstar

Da Werner Zünd häts nöd könna loh‘
er hät wieder mösa uf St. Galla ufi go.
Im Fernseh TVO wörd über Gott und d Wält diskutiert
und damol hät er üs zum Glück nöd wieder blamiert.
Am Gspröch isch übrigens au a Boxtrainerin gsi
gross, muskulös, so an Muhammed Ali in kli.
Drum hät da Schile wohl ihri Meiniga immer grad lo stoo
sus hät er no eis vu da Boxerin ufs Näsli übercho.

Geburtstagsschmaus lieber später als nie

De Alex Wagner macht es Geburtstagsfäscht
das tuet er fiire mit vielne Gäscht.
Für de Durscht gits Bier und Wii,
aber für de Maga isch nünt debi,
will d Annelies vom Fleisch-Egge häts versiebet,
zum Glück d Gäscht trotz Hunger no bliebed.
Bis d Annelies da mit da Ziit-Umstellig rafft.
isch d Summerziit scho wieder abgschafft.

Neue Werbe-Ikone

In ara Computer-Zitig gsechi als Werbemodel da Graber Urs
und dä isch eigentlich als Gmeindsschrieber hoch im Kurs.
Doch wa isch da Grund för dia Werbeaktion; han i mir dänkt
hett ihm d Computerfirma wohl för sis Grindfoti an Laptop gschänkt?
Oder mönd Grabers ächt am Hungertuch naga, sini Frau, d Tochter und da Sohn will da Chef Eggaberger ihm för sini guat Arbeit zahlt viel zwänig Lohn?

Alle haben ein Schutzkonzept

D Turner, d Tschutter und alli Sportler hönd eis gmacht
d Polizei häts am Bahnhöfli und am Hartz-Vier sogär überwacht
D Schual hätt au eis geschrieba und da Zick-Zack-Lada au
dia Schutzkonzept hönd Arbeit brucht und sind usa cho ganz schlau.
Und i ha drum gestern grad no a speziells Konzept gschrieba
för üsas Ochsa-Puff, damit i s au virenkonform ka trieba.

Friedhof bewegt Rebstein

Wäg da Friedhöf wörd i üsam Dorf fest gstritta
da goht no viel Johr bis dä Krieg tuat kitta.
Dia einta sägid: mer wänd an döt, dia andera do
und no anderi wänds döt, wos sind, lo stoh.
Und i ha a spezielli Meinig: Grad alli mönd weg, do bin i sträng
aber nöd d Friedhöf vu da Kircha sondern d Autofriedhöf bi üsna Dorf-Igäng.

So ein strategischer Blödsinn

D Ferien GmbH häts a da letschta Fasnacht perfekt thematisiert
i däm ganza Johr hätt ma üs nämli s Schulschwimma wegrationalisiert.
Sanieriga z Balga und glichzitig da Neubau z Altstätta oba
so a strategischi Fehlplanig ka ma eigentlich gär nöd globa.
S Schwimma bliebt zum Glück trotzdem i da Schul Pflicht
neu halt a da Spielkonsola oder im Fernunterricht.

Zwei, die sich mögen

Räbschte will en Tourismusfüehrer usegeh
do git‘s alli Sehenswürdigkeite z gseh
D Burg, Kirchene und anderi Baute sind uf dene Bilder
aber ufpasst - es kunnt no wilder.

Vorem Sprützehüsli han i nämli zwei entdeckt:
Isch da ächt a Liebespäärli, oh verreckt?
Mit ihrna Kompetenze händ’s welle imponiere,
zum im Gmeindrot aktiv mitzregiere.
Sybille und Lüschi, was mer gern würid wüsse:
«Git‘s no meh, wo er tüend zämeschlüsse?»

Alter Mann was nun

De Gianni Faoro fahrt de Berg ufe mit em E-Bike und am Anhänger dra
Doch trotz Batterie schnuft und hächled er wia an alte Ma
S Velo qualmt scho und de Gianni isch vu luter Müadi scho fascht am döse?
will dä Tubbel hät vergesse bim Ahänger d Bremse zlöse.

Nur Fliegen ist schöner

Da Armin Langenegger und d Andrea machet zämma choga viel
au noch 25 Johr isch s Eheglück s grossi Ziel.
Sie fahrid zügig durchs Dorf mit da Elektro-Velo
bim Räbstock winket's kurz zum Hello.
Voraus d'Andrea mit vollem Schuss
hinnedri da Linus, ästhetisch an Gnuss.

A da Hauptstross tuet d'Andrea brav ahalta
doch da Linus leider z’wenig schnäll tuat schalta.
D'Andrea haut’s drum uf da Boda ganz fest
da Linus druf wia dahei im Ehe-Nest.

Kei Schramme, nu s'Füdli tuet ihra weh
da hätt da Linus tagelang gseh.
Bi da Pfläg dahei isch er sich sicher
und d'Andrea gnüssts mit Gekicher.
Und sind d'Promille im Blut no so höch
chömmet sie sich trotzdem immer no gern nöch.

Danke und Tschüss

Da isch sie gsi, üsi erscht digital Körnlibank
förs Zualuaga und förs Läse an herzlicha Dank.

Bim Vorträga vu da Körnlibank hät üs öpis gefehlt, nämli üsas Publikum
kei G’lächter, kei Lärm, kei Applaus, alles ganz lieslig und stumm.
Drum freuid mer üs uf a richtig zünftigs Fasnachts-Fäscht
und hoffid wieder im 2022 live astossa z könna mit eu als Gäscht.

Körnlibank 2021 - Räbschter Obervögel

Körnlibank 2021

Räbschter-Dorffasnacht digital

Wäg dämm dumma Virus hätts BAG üs befohla
d Fasnacht 21 isch gstorba, sie hönd sie üs gstohla.
Kei Umzug, kei Beizatour, kei Maskaball-Fäscht
s isch truurig, liebi Räbschter Fasnachts-Gäscht.
Mer Obervögel ohni neus Kücken und ohni Stockfisch-Essa
so an Fasnacht isch grundsätzlich eifach zum vergessa.

Aber Achtung: Am 5. Februar pünktlich zum Räbschter Fasnachtsbeginn
sind mer am Obad statt im Dorfplatz einfach neu im Internet drin
Verschiedeni Videos könnid ihr uf da Homepage gseh’,
d Körnlibank aaluga oder usdrucka und no viel mee.

Gnüssid üsari lustiga Filmli und Video-Clips
am liebsta mit ama Sunnabräu und Pommes-Chips.
Fiirid Fasnacht dahom und loggid eu mit «www» im Internet i,
unter «obervogel» oder «räbschterdorffasnacht» sind au ihr fasnächtlich dabi.

Peter Siebers Problem

Da Busch fluechat bim Schaffa über d Maskapflicht
Dä Lumpa vor da Schnorra nimmt ihm bim Hoorschnieda d Sicht
Da Peter schaffat drum no konzentrierter, aber er isch kreidebleich
und endlich för einmal im Johr, kunnt us sim Muul kein Seich.

Seltsamer Möbeltransport

Da Andi Eggenberger und sini Susanne, schlepped e riesigs Gstell is Huus
Verusse stoht e grossas Fahrzüg; gseht aber nöd grad wie e Möbelbüssli us.
Kein Transport vom XX-Lutz, Möbel Märki oder Pfister
nei, dia Zwei züchid bim Möbeltransport alli Register.
Da Gmeindspräsi macht da halt nöd wia anderi Lüt; er isch doch kei Niete,
wenn er Möbel brucht, tuat er grad en Reisecar miete.

Bettinas Autounfall

D Bettina Bürgin hätt pressant,
will drum usaparkiere ganz galant.
De Mäse, ihra Mann winket ihre zue,
Hät denn dä eigentli nünt anders z tue?
Also Retourgang ine und uf Wiederseh
doch irgendöppis hät sie trotz Kamera überseh‘.

Wo‘s rumplet und kracht, überlait sie nöd lang
und schaltet sofort wieder in erschte Gang.
So vollendet d Bettina ihres Wärk ganz flott
und d Garage und am Mäse sis Velo sind jetzt Schrott.

Not macht erfinderisch

De Arnold Graf, Sunnebräu Patron
muess uf Valens i d Kur noch ara Knü-Operation.
Sini Frau muas ihm Bier ufe Schmuggle im Kleidersack;
damit s nöd auffallt, gits halt leider nu drü Pack.

«Da langed doch niene häri»; schimpft de Bier-Spezialischt
Doch i da Not wird da Sunnenbräu-Pensionär erfinderisch.
Er muss aber Abstrich macha bi da Qualität, es verrisst ihn schier.
so streckt er jedes Glas Sunnebräu mit eme Schluck Schüga-Bier.

Spezielle Taxifahrt einer jungen Frau

D Cindy Hartert schloft a da letschta Fasnacht bi da Eltera us
da isch vorbildlich, dia jung Frau kunnt eigentli scho druss.
Aber noch am Katerfrühstück im Truba, do han i sie geseh’
wia sie för da Heimweg doch grad an Taxi tuat neh’.
Sie isch iigstiga und noch füf Sekunda isch dia Taxi-Fahrt scho wieder vorbi
und i ha am nöchsta Tag no gmessa: As sind genau 52 Meter gsi.

Schwitzender Schulhauswart

Üsa Schulhuswart im Berg, da Claude Zünd
gsehn i uf da Hauptstross am Schnuffa wia füf Schlittahünd‘
Jetzt dänkid er sicher: Jo guat, ihm isch halt da Velo-Akku usganga
doch da isch falsch, wäg öpis anderem ischt ihm s Lacha verganga.
Drum lieba Claude: Du bischt sportlich, kerngsund und nöd krank
aber du und dis Töffli bruchid halt scho immer Benzin im Tank.

Liebesgedanken eines Obervogels

Als i di zum ersta mol ha gseh, hätts mi grad heri glait
as isch um mi gscheh, i ha nie mehr Einsamkeit.
Mis Herz goht uf, du bischt min Hauptgwinn
und gischt mim Läba endlich wieder an Sinn.
Mini Backa schmiegad sich a di, du bist mir so nah
es geht nümma ohne di, du bist wunderbar.
I ha di würkli sit am Frühlig mega gärn
du bist drum min grossa, himmlischa Stern.
Du bist min Schatz, min Rosenkavalier
du usverkaufts drülagigs Schiessi-Papier.

Was lange währt wird endlich gut

I ha min Fuass mängmol vertramplat bim spaziera
aber sie hönds über Johrzehnte eifach nöd wella saniera.
Mer Vögel hönd drum scho planat a 30-Johr-Nöd-Sanierigs-Jubiläum
doch s ischt ganz anders cho und da isch gär nöd so dumm.
Dänn as isch geföhrlich gsi und eigentlich nöd zum Lacha
Juhui, da Präsi-Sieber tuat endlich d Kircha-Stäga zur Truube abi neu macha.

Digitale Neueintwicklung

I ha vor a paar Mönat s Tracing-App abaglada
doch i bi ehrlich und muess eu drum no öppis klaga.
Da App bruch i nöd wäg am Corona-Positiv
dänn i bi jo an Obervogel und drum gär nöd so naiv.
Üsa Litscher hät üs drum a eigas App entwicklat und da isch neu
bi üs zeigats Handy a, wo mir gnüssid üsas kühle Sonnabräu.

Männerchörler frieren nie

D‘ Alterswohniga händ de Bruno Kiener als neua Abwart überko,
mit frischä Kräft und voller Tatädrang hät er das Amt übernoo.
Bewohner händ denn im Herbst schnell amol a chli kalt überko.
Jo bi ältere Manna und Fraua isch da halt mengmol aso.
Sie hönd da Bruno über dia kalta Wohniga informiert,
und dä hät d Heizig gnau agluagat und usprobiert.

A paar Täg spöter hönd d Bewohner aber heftig reklamiert,
de Bruno froget sich: Was isch denn passiert?
Affakalt isch es i da Wohniga, wiä inara Bahnhofshalla,
und das lönd sich d Bewohner dänn gär nöd gfalla.
Im Heizigskeller bim gnäuara Betrachta,
hät sogär da Bruno müesä luut usa lacha
Da Schalter uf BLAU heisst immer kalt und do nützt au nünt am Bruno sin Charme,
dänn nu uf ROT wörd jedi Wohnig warm.

Eisiges Klima in der Schule

All üsi Schüler früürid i da Schualhüser wia i gseh;
will im Schulzimmer wörd Stossglüftat nach Vorschrifta vom BAG.
Ei Kind tuats Fenster sofort wieder zua und rennt wia a Raketa
I glob, da Meitli ischt gsi üsi Klima-Aktivistin Greta.

Küchenbrand bei Otto Nr. 1

Bernadette und de Otto Graf sind izoge i ihres neui Huus.
Alles isch top modern und gseht unverschämt guet us.
Doch noch 2 Wuche schmeckts immer no neu, da hätt Graf’s nöd gfalle.
drum hend Sie denkt, en Kuchibrand git a kli Würze i dia neu Halle.
Jetzt schmeckts nüme noch neuer Farb’, de Brand hät gnützt.
und s Wasser vo da Füürwehr het o da letschti Baustaub weggsprützt.

Lärmgeplagte Nachbarn

«Räbschta läbt» au i üsara Progy-Halla
do tuat ma Sport trieba, fäschta und mängmol au lalla.
Rund ums Progy gits drum halt a chli Lärma vum Feschta
doch da git einige Nochbura mängmol grad no da Resta.
Drum sött ma halt vorher immer guat druf achta
i welam Quartier ma a Wohnig tuat begutachta.
«Liebi Nochbura: Fühlid eu doch nöd gstört i eura Ruha
kömmid doch grad au as Fest und legid a euri Schuha.»

AXA-Apollo und Ivo in Nöten

Zwo Axa Versicherigsmanna mit grosser Karriere
stöhnt mit am Auto vor da gschlossena Barriere
Der einti rockt ab mit da Status Quo Musi’
Da anderi denkt scho as Date mit sim Gspuhsi
D’Bahnschranka goht uf – oh weh liebe AXA-Versicherig
bim vordera Auto tuet da Anlasser nämlich nüm richtig.

Da Motor streikt und s’Auto hüpft nu ganz banal
und jetzt druckt da Hinteri au no kräftig uf’s Gaspedal
Bi da Schadensmeldig muesch för da nötig Spott nöd sorge
wär grad öppis als neua Werbespot för d’Mobiliar zum usborge.

Grosser Mann mit Problemen

As isch schrecklich gsi, d Stürmig z Amerika vom Capitol
idrunga sinds is Wiis-Hus, dia Chaota mit da Bira hohl.
Und z Räbschta wär da übrigens normal und niemand wär erzürnt
will da Lüschi weg jedam Seich au i üsas Rothaus ina stürmt.

Scheunenbrand bei Peter Graf, genannt GP

Will er mit de Kollege nöd will as Füdle früre,
tuet er i sinere neue Schüür ghörig ifüüre,
Ei Schitli noch em andere wird is Kämi ina gleit,
bis d Kupferhube schmilzt und ufgit da Geischt.
Erst wo’s afangt rüche und bränne,
fanged dia Manne a ränne.

Bevor d Hütte abfacklet, isch s Füür glöscht,
sind jo alles Fürwehrler, da isch no s bescht.
Als Vizekommandant sött me’s äbe besser wüsse,
gäll GP, denn chönder nögstmol de Obig länger gnüsse.

Gemeinde-Parkplätze 1 bis 19 gehören uns

Mer Obervögel hönd im Rothus bim Gmoandli interveniert
und druf hin gwiesa, dass einige Vögel mängmol sind a chli händicäpiert.
Üsas Gejammer wäg da fehlenda Parkplätz hät perfekt funktioniert
und me hät för üs rund ums Rothus scho a mol Parkplätz nummeriert.
Liebe Dorfbsuacher: Tönd dänn auch a chli luaga und sind nöd brüskiert
för eu sind dänn nu dia wo drufstoht: maximal 30 Minuta wörd parkiert.

Auch Fernsehstars leben gefährlich

Förs Fernseh git üsi Claudia Sunnabräu a Interview im Zug
und sie antwortet am TVO wia immer souverän und klug.
Und während däm Interwiew am Bahnhof z Appenzell
sagt da Kamera-Ma: Mer machid no a Ussa-Ufnahm ganz schnell.
Sie stiegid us, d Claudia wörd gfilmt, aber ohni Jacka tuat si a chli laida
doch plötzlich goht d Türa zua, da Zug fahrt ab ohni dia beida.
Sie stönd ganz verduzt am Bahngleis und kömmid nümma drus
kei Händy, kei Geld, kei Jacka und da bi zwo Grad minus.
Und i ha mer dänkt: Da Zugführer sufft sicher nöd nu Sirup
dä isch sicher au no bi da Quöllfrisch im Fanclub.

Ein Mann sucht und sucht

Da Zelt Mäk suchts dahom, i da Kircha und uf em Tschuttplatz,
im Riet ussa, im Dorf oba, doch alles Suacha isch för d Katz‘
er hätts verleit und weiss nöd, wo häri ers hät tua
und da loot am Mäk über füf Wucha einfach kein Ruha.
Er mag sich nümma erinnera und da isch saublöd
was er sucht isch aber kei Uhr, kein Ring und sis Hirni suacht er au nöd.

Drum Mäk: Mir rotad dir; schenk doch einfach füf Stutz am Antonius
dänn findscht din Wohnwaga wieder und dia Gschicht kunnt endlich zum Schluss.

Vision Sommerfasnacht

D Obervögel hönd sich mit da Zukunft vu da Fasnacht useinander gsetzt
sie hönd heiss debattiert, zum Glück hätt sich dabi niemand verletzt.
Mer hönd ghirnat wia söll d Fasnacht usgeseh wäg däm koga Virus
ei Lösig isch gsi, a Sommerfasnacht, da isch übrigens kein Stuss.

Und i ha mir so bildlich vorgstellt: mer Obervögel bi 30 Grad ganz ungestüm
üsi Reini tanzend im heissa Bikini und da Koni im grüna Borat-Kostüm.

In der Stille liegt die Kraft

Bisch du gern einsam und allei, häsch noch Stilli s Verlanga
denn bisch frühner i d Berga oder an See abi ganga.
Möchtischt du hüt Ruhe, di nöd loo störa,
und Niemand geseh‘ und Niemand höra?
Dänn gang a üsi Räbschter-Kilbi, as isch da Wert
und gnüss döt dini Ruha ganz unbeschwert.

Unverschuldete Schwarzfahrt

D Daniela Faoro hilft anara alte Frau bim Iistiega in Zug
und dabi han i sie z Heerbrugg entlarvt bim ana Betrug.
Sie hät dia alte Frau begleitat in Waga bis zum Sitz
doch leider isch dia huara Zugstür zuaganga wia da Blitz.
D Daniela isch igsperrt im Zug und gfahra bis nach Au
Schwarzfahra seit man dämm und sie ärgerat sich hüt no grün und blau.

Jo Daniela: ohni Billett Zug fahra ist weder vorbildlich no da Hit
und wäg dir hät d SBB das Johr wohl so a grossas Defizit.

Spüre ich da ein bisschen Neid?

Kindergarta, Schuel, Kirchgmeindhus, FC-Hütta und au no d Halla för d Unihockeyaner
all dia neua Bauta z Räbschta projektiert und begleitat da Otto-Peter Graf als Planer
Und i bi all davo usganga, dass da Eggenberger eigentli üsa Dorfkönig ischt
doch neu brilliert da Otto-Peter nöd nu im Musikverein als Solischt

Gemüse ist gesund

I bi an Vegetarier, du weisst scho, wa da isch
bi mir muess drum viel Salat und Gmües uf da Tisch
Doch mängmol mues i Kotza, s kunnt wia an bruna Bach
und ganz schlimm isch as, wenn da Chichorée kunnt vu Marbach.

Doppeltermin einer starken Frau

Zum Essa iiglada sind drü Fründinna vu da Bruhin Erika
und hönd drum Bluma und witeri Geschenkli dabi ka.
Sie lütid und lütid a da Tür, doch ufgmacht hät kei Sau
und alli frögid sich: Wo isch dänn dia Frau?
Wia dia Gschicht schlussendlich usganga ischt, weiss i nöd.
Aber dass sie mit anderna Fründinna glichzitig am Pizza-Esse isch, isch scho no a chli blöd.

Auch Banker haben technische Probleme

«Hallo Turbo, i hör di, aber seh di leider nöd
dia huara Technik macht mi verruckt, i bi doch nöd blöd.
Turbo, d Verbindig isch guat, da Ton han i gfunda
doch s Bild isch schwarz und jetzt wieder ganz verschwunda».

Öpa so tönts bim Martin Breu sinara ersta Videokonferenz
und obwohl er nu so sprüht vu grosser Intelligenz
hät er erst noch viel Ärger und gefühlta zwo Stunda
da eifach Fehler bi sim Computer endlich gefunda.
D Ursach isch banal gsi und halb so wild
dänn ohni Kamera gits au bim Turbo kei Bild.

Berühmter Rebsteiner Fussballer

Üsa Räbschter, da Betim Fazliji tschuttat bim FC St. Galla
im Fernseh gsieht ma vielmol sis Könna am Balla.
Sogär an neua Natispieler ischt us ihm wora
doch leider för da Kosovo, wo är als Schweizer ischt gebora.
Au ihn hät leider troffa da bös Corona-Virus,
und för sini ganz Mannschaft isch drum mit Tschutta Schluss.
Und alli Fans hönd weg da Spielabsag vergossa a paar Träna,
doch i bi froh, dass nöd au no da ganz Steinacker muess i Quarantäna.

Die legendären fünf K

Er isch kompetent, konsensfähig, kritsch und no viel meh‘
han i uf am Peter Lüschi sim Wahlflyer geseh‘.
Sini füf „K“ sind werbetechnisch hochstehend gsi
doch sin Wahlkampf för da Gmeindrotsitz isch leider schnell vorbi.
Doch i bi unsicher wäg am Nei zum Lüschi und ha kei Idee:
Wa wäri jetzt besser förs Dorf gsi: Lüschis 5-K oder d Antenna 5-G.

Organisationstalent der Hub-Wirtin

S’Fasnachts-OK macht i da Hub s’Abschluss-Essa
doch d Mägi hätt da doch eifach vergässa.
D’OK-Lüt kömmid i d’Beiz und jeda bstellt s’Trinka
am halbi 8ti tuet d’Präsi Kathrin da Mägi zuawinka.
Mer sind parat, du chasch s’Essa jetzt denn bringa
d’Mägi wird blass und muess noch Worta ringa.
Sie seit sich innerlich: Jetzt eifach nünd amerka lo’
ond frögat ganz cool: «Wär tuet vo eu uf Vegi stoh’?

D’Mägi goht i d’Chuchi und nimmt s’Telefon mit
Brucht sie ächt no an Rotschlag för da Gourmet-Hit?
A halb Stund spöter könnts mit am Essa öppis wärde,
denn i da Tür stoht da Pizza-Service vom Punte värde.
So hätt s’Fasnachts-OK nöd hungrig heim go müessa
und d’Mägi tuet inskünftig ihri Gäst mit Pizza versüessa.

Bauverzögerungen sind uncool

Sit vielna Johr wörd planat und baua am Flughafa z Berlin
no immer stinkts döt noch Teer, Staub und Kerosin.
Und bi üs im Riet ussa stoht au so an Problemfall und i mach jedi Wett’
dass Räbschta d Baubewilligung för d Unihockeyhalla au nöd schneller hett.

Übernahme eines Kunstobjekts

Alli Häuser hönds wella mitara Schnur verbinda, z Altstätta oba;
däna Möchtegern-Städter hätts wohl s Hirni a chli verschoba
«Altstätta verbindet» hät gheissa da speziell Kunstprojekt,
doch wäg am Geld isch d Realisation bös abverreckt.
Üsa Räbschter Gmeindrot überarbeitad das Projekt drum neu
statt mit Schnür, verbindid mer d Häuser mit ara direkta Leitig zu da Sunnabräu.

Werner «Schile» – üsa Fernsehstar

Da Werner Zünd häts nöd könna loh‘
er hät wieder mösa uf St. Galla ufi go.
Im Fernseh TVO wörd über Gott und d Wält diskutiert
und damol hät er üs zum Glück nöd wieder blamiert.
Am Gspröch isch übrigens au a Boxtrainerin gsi
gross, muskulös, so an Muhammed Ali in kli.
Drum hät da Schile wohl ihri Meiniga immer grad lo stoo
sus hät er no eis vu da Boxerin ufs Näsli übercho.

Geburtstagsschmaus lieber später als nie

De Alex Wagner macht es Geburtstagsfäscht
das tuet er fiire mit vielne Gäscht.
Für de Durscht gits Bier und Wii,
aber für de Maga isch nünt debi,
will d Annelies vom Fleisch-Egge häts versiebet,
zum Glück d Gäscht trotz Hunger no bliebed.
Bis d Annelies da mit da Ziit-Umstellig rafft.
isch d Summerziit scho wieder abgschafft.

Neue Werbe-Ikone

In ara Computer-Zitig gsechi als Werbemodel da Graber Urs
und dä isch eigentlich als Gmeindsschrieber hoch im Kurs.
Doch wa isch da Grund för dia Werbeaktion; han i mir dänkt
hett ihm d Computerfirma wohl för sis Grindfoti an Laptop gschänkt?
Oder mönd Grabers ächt am Hungertuch naga, sini Frau, d Tochter und da Sohn will da Chef Eggaberger ihm för sini guat Arbeit zahlt viel zwänig Lohn?

Alle haben ein Schutzkonzept

D Turner, d Tschutter und alli Sportler hönd eis gmacht
d Polizei häts am Bahnhöfli und am Hartz-Vier sogär überwacht
D Schual hätt au eis geschrieba und da Zick-Zack-Lada au
dia Schutzkonzept hönd Arbeit brucht und sind usa cho ganz schlau.
Und i ha drum gestern grad no a speziells Konzept gschrieba
för üsas Ochsa-Puff, damit i s au virenkonform ka trieba.

Friedhof bewegt Rebstein

Wäg da Friedhöf wörd i üsam Dorf fest gstritta
da goht no viel Johr bis dä Krieg tuat kitta.
Dia einta sägid: mer wänd an döt, dia andera do
und no anderi wänds döt, wos sind, lo stoh.
Und i ha a spezielli Meinig: Grad alli mönd weg, do bin i sträng
aber nöd d Friedhöf vu da Kircha sondern d Autofriedhöf bi üsna Dorf-Igäng.

So ein strategischer Blödsinn

D Ferien GmbH häts a da letschta Fasnacht perfekt thematisiert
i däm ganza Johr hätt ma üs nämli s Schulschwimma wegrationalisiert.
Sanieriga z Balga und glichzitig da Neubau z Altstätta oba
so a strategischi Fehlplanig ka ma eigentlich gär nöd globa.
S Schwimma bliebt zum Glück trotzdem i da Schul Pflicht
neu halt a da Spielkonsola oder im Fernunterricht.

Zwei, die sich mögen

Räbschte will en Tourismusfüehrer usegeh
do git‘s alli Sehenswürdigkeite z gseh
D Burg, Kirchene und anderi Baute sind uf dene Bilder
aber ufpasst – es kunnt no wilder.

Vorem Sprützehüsli han i nämli zwei entdeckt:
Isch da ächt a Liebespäärli, oh verreckt?
Mit ihrna Kompetenze händ’s welle imponiere,
zum im Gmeindrot aktiv mitzregiere.
Sybille und Lüschi, was mer gern würid wüsse:
«Git‘s no meh, wo er tüend zämeschlüsse?»

Alter Mann was nun

De Gianni Faoro fahrt de Berg ufe mit em E-Bike und am Anhänger dra
Doch trotz Batterie schnuft und hächled er wia an alte Ma
S Velo qualmt scho und de Gianni isch vu luter Müadi scho fascht am döse?
will dä Tubbel hät vergesse bim Ahänger d Bremse zlöse.

Nur Fliegen ist schöner

Da Armin Langenegger und d Andrea machet zämma choga viel
au noch 25 Johr isch s Eheglück s grossi Ziel.
Sie fahrid zügig durchs Dorf mit da Elektro-Velo
bim Räbstock winket’s kurz zum Hello.
Voraus d’Andrea mit vollem Schuss
hinnedri da Linus, ästhetisch an Gnuss.

A da Hauptstross tuet d’Andrea brav ahalta
doch da Linus leider z’wenig schnäll tuat schalta.
D’Andrea haut’s drum uf da Boda ganz fest
da Linus druf wia dahei im Ehe-Nest.

Kei Schramme, nu s’Füdli tuet ihra weh
da hätt da Linus tagelang gseh.
Bi da Pfläg dahei isch er sich sicher
und d’Andrea gnüssts mit Gekicher.
Und sind d’Promille im Blut no so höch
chömmet sie sich trotzdem immer no gern nöch.

Danke und Tschüss

Da isch sie gsi, üsi erscht digital Körnlibank
förs Zualuaga und förs Läse an herzlicha Dank.

Bim Vorträga vu da Körnlibank hät üs öpis gefehlt, nämli üsas Publikum
kei G’lächter, kei Lärm, kei Applaus, alles ganz lieslig und stumm.
Drum freuid mer üs uf a richtig zünftigs Fasnachts-Fäscht
und hoffid wieder im 2022 live astossa z könna mit eu als Gäscht.